Hochzeitsgeschenke und Gutscheinvorlagen



Sobald man die Einladung zu einer Hochzeit erhält, beginnt man damit sich Gedanken zu machen, was man dem Brautpaar schenken könnte. Denn schließlich möchte man zu diesem, für das Brautpaar, aufregendem Tag nicht einen von drei Toastern schenken. Die Tradition Haushaltsgeräte oder Ausstattung für den Haushalt wie etwa Bettwäsche zu schenken, stammt wie viele Bräuche und Traditionen aus der "guten alten Zeit". Diese ist jedoch heute nicht mehr zeitgemäß.

Zwar sind Haushaltgeräte zweifelsohne sehr nützlich, jedoch werden sie auch gerne zur Hochzeit geschenkt. Besonders vorsichtig sollte man mit Haushaltsgeräten oder Wohnaccessoires auch sein, wenn das Brautpaar vorher bereits zusammen oder in eigenen Wohnungen gelebt hat. Denn dann ist entweder ein gemeinsamer Haushalt bereits vorhanden oder aber zwei Haushalte werden zusammengelegt, sodass auch die Ausstattung der Haushalte zusammengelegt wird. Wohingegen früher die Brautleute aus den Elternhäusern gemeinsam in ihre erste neue Wohnung zogen.

Auch bei dekorativen Geschenken und Wohntextilien, Schmuckstücken und CDs empfiehlt es sich, beim Schenken vorsichtig zu sein. Immerhin sind diese Dinge stark vom Geschmack der Beschenkten abhängig, wer diesen nicht kennt, sollten sich besser ein anderes Geschenk überlegen. Denn wer möchte schon, dass das liebevoll ausgesuchte Geschenk sein Dasein im Keller oder einer dunklen Schublade fristen muss, weil es den Beschenkten ganz einfach nicht gefällt.

Ganz neue Wege beim Schenken kann man unter Mydays / Hochzeitsgeschenke entdecken. Dort kann man ziemlich ungewöhnliche Geschenke finden, welche mit Sicherheit sowohl beim Brautpaar als auch bei der Hochzeitsgesellschaft zu Staunen führen werden. Denn die Firma Mydays vertreibt Erlebnisse. Das heißt, es gibt zunächst kein Geschenk, dass man anfassen kann, dafür aber ein gemeinsames Erlebnis für das Brautpaar. Das kann etwas so Außergewöhnliches sein wie etwa die Übernachtung in einem Iglu oder das Dinner in the Sky, bei welchem der Esstisch frei an einem Kran schwebt.

Es werden aber auch Erlebnisse angeboten für, welche man weitaus weniger Abenteuermut benötigt. Wie der Brunch mit integriertem Segeltörn oder der Tanz-Workshop bei dem das Paar sich auf einander einschwingen kann. Ganz besondere Momente schafft auch der Goldschmiedekurs für Paare, bei dem die Trauringe zusammen hergestellt werden können. Die Buchung dieser besonderen Erlebnisse ist ganz einfach via Internet möglich. Sodass sich alle Erlebnisse auch prima als Last-Minute-Geschenk eignen.

Wer aber auch bei diesem Anbieter von außergewöhnlichen Geschenken nicht fündig wird, der kann sich immer noch bei Gutschein-Maker.de einen Gutschein zusammenstellen. Auch hier hat man die Qual der Wahl aus vielen ansprechenden Vorlagen, die nach den persönlichen Bedürfnissen zusammengestellt und ganz bequem am heimischen PC ausgedruckt werden können. Mit so einem Gutschein ist man auch wenn es um ein Hochzeitsgeschenk auf der sicheren Seite.

Link zum Thema:

 


Fehlen dir Vorlagen zu irgendeinem Thema? Lass es uns wissen, wir werden uns schnellstmöglich darum Kümmern!


-Anzeige-